WILLKOMMEN in MEUSPATH

 


 

07.03.2019: SWR- Hierzuland: Straßenportrait "Gottlieb- Daimler- Straße" im Gewerbepark am Nürburgring -> ansehen


Martinskirmes 2019

Traditionelle Martinskirmes in Nürburg vom 09. - 11.11.2019

Unsere Junggesellen laden in diesem Jahr wieder alle Bürgerinnen und Bürger aus Nürburg und Meuspath, aber auch aus allen Gemeinden ringsum zur traditionellen Martinskirmes ein.

Nach altem Brauch werden die Junggesellen in Nürburg am Tag vor Kirmesbeginn, also am Freitag, 08.11.2019, abends durch das Dorf ziehen und mit dem überlieferten Lied „Dotz, dotz Dollendorf, jett oos jett für de Märteskorv …“ um Holz und Reisig bitten, damit ein schönes Martinsfeuer zusammen kommt. Beginn ist im Unterdorf und endet dann im Oberdorf. Damit dieses Brauchtum weiter geführt werden kann, wäre es schön, wenn wieder viele Nürburger sie empfangen würden.

Auch in Meuspath zogen die Junggesellen in der Vergangenheit von Haus zu Haus durch den Ort und baten um Stroh für das Martinsfeuer. Heutzutage hat ja leider fast niemand mehr einen Strohballen zuhause, daher verzichten sie auf das Stroh, singen aber für die Anwohner traditionelle Lieder. Sie freuen sich dann sehr über euer Dankeschön für ihre musikalische Darbietung. Gutes in fester oder flüssiger Form nehmen sie als Stärkung für ihren weiten Weg und Schmierung für die strapazierten Stimmbänder gerne an.

Die Kirmes startet am Samstag, 09.11.2019, 20 Uhr in der Graf-Ulrich-Halle mit der „Pit Lane Party“ mit Musik und Tanz für Jedermann.

Am Kirmessonntag, 10.11.2019, laden dann die Junggesellen ab 14 Uhr zur reich gedeckten Kaffeetafel mit leckeren selbstgebackenen Kuchen und Torten ein.

Um 17 Uhr startet der traditionelle Martinszug durch die Straßen des Ortes. Der Musikverein „Blechharmonie Müllenbach“ wird den Zug wieder begleiten. Schon an dieser Stelle herzlichen Dank dafür! Alle Anwohner der Häuser, die entlang des Zugweges liegen, möchte ich bitten, diese mit Lichtern und Laternen wieder reichlich zu schmücken. Alle Kinder sind herzlich eingeladen mit ihren Laternen mitzugehen und kräftig mitzusingen.

Nachdem das Martinsfeuer entzündet ist und den Abendhimmel erhellt, endet der Martinszug in der Gemeindehalle, um dort bei der traditionellen Martinsverlosung den Tag ausklingen zu lassen. Lose für die Tombola werden in den nächsten Tagen in Nürburg und Meuspath durch die Kinder verkauft werden, können aber auch an den Kirmestagen noch erworben werden.

Der Kirmesmontag steht ganz im Zeichen von Spaß und Spiel für Jung und Alt. Ab 15 Uhr treffen sich die Kinder zu Kinderspaß mit Hüpfburg und ab 17 Uhr ist jeder Mann und jede Frau beim „Modernen 5-Kampf“ aufgefordert Geschicklichkeit, Allgemeinwissen und u. U. auch Ziel- und Treffsicherheit zu zeigen, natürlich gepaart mit einer guten Portion Glück und Humor.

Beim „Kölsche Abend“ mit der Band „EifelMeNü“, den gestandenen Jungs aus Meuspath und Nürburg, darf das Tanzbein kräftig geschwungen werden und heitere Stunden runden die Kirmes ab.

Es würde uns sehr freuen, wenn möglichst Meuspather und Nürburger die gemeinsame Kirmes auch wieder gemeinsam feiern würden und so den Kirmesbrauch in unseren beiden Dörfern weiterleben lassen. Allen Gästen, auch aus Nah und Fern, wünschen wir an dieser Stelle schon jetzt frohe Stunden und eine schöne Martinskirmes in Nürburg.

Unseren Junggesellen wünschen wir ein frohes Fest und viel Erfolg und danken ihnen für ihren Einsatz zum Wohle der ganzen Dorfgemeinschaft.

Anita Schomisch, Ortsbürgermeisterin Nürburg

Klaus Speicher, Ortsbürgermeister Meuspath


- das Warnsystem für Katastrophen

Ob Brände, schwere Unwetter oder unerwartete Gefahrensituationen – damit wir von Katastrophen möglichst verschont bleiben, gibt es das Warnsystem KATWARN.

KATWARN leitet offizielle Warnungen und Handlungsempfehlungen an die betroffenen Menschen. Über Inhalt, Zeitpunkt und Umfang entscheiden allein autorisierte Behörden und Sicherheitsorganisationen. Auch im Kreis Ahrweiler ist KATWARN im Einsatz und kann Ihnen wertvolle Informationen bieten.

Das alles kann KATWARN:

- Ortsbezogene Warnungen - Anlassbezogene Warnungen - Flächenbasierte Warnungen - Deutschlandweite Warnübersicht - Weiterleiten und Teilen von Warnungen - Persönlicher Testalarm

KATWARN wurde entwickelt vom Fraunhofer-Institut FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer.

Hier gibts weitere Informationen zu KATWARN und die apps für Ihr smartphone -> www.katwarn.de


NINA ist eine App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Infos -> hier


Aktuelle Unwetterwarnungen für unsere Region (Quelle Deutscher Wetterdienst)

Wetterwarnungen für Deutschland