Informationen zur Unwetterkatastrophe im Kreis Ahrweiler

Neu (21.07.2021): Liste wichtiger Infos und Anlaufstellen (Quelle: Verbandsgemeinde Adenau) als pdf zum -> download
NEU (23.07.2021): Portal "Fluthilfe Rheinland Pfalz" für Hilfsangebote und Hilfegesuche -> hier
(Reg
istrierung und Anmeldung ist erforderlich)
Die Hochwasser Hilfscommunity AhrHelp in der Hochwasserregion Ahr -> hier
Die Pinnwand des Südwestrundfunks für Hilfsangebote -> hier

Informationen der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland Pfalz -> hier
Informationen zur Wasserversorgung -> hier
Aktuelle Informationen der Verbandsgemeindeverwaltung Adenau -> hier
Meldungen der "Sammelstelle Nürburgring" -> hier
Informationen der Kreisverwaltung Ahrweiler mit HOTLINES -> hier
Kreisverwaltung Ahrweiler auf twitter -> hier
POLIZEI auf twitter -> hier
Übersicht des Landesbetriebs Mobilität (Straßensperrungen etc.) -> hier


UNTERSTÜTZUNG für die Geschädigten der Unwetterkatastrophe


Mit GELD helfen

Für Geldspenden stehen die Konten des Bürgerfonds der Verbandsgemeinde Adenau zur Verfügung. Die ordnungsgemäße Verteilung der Spenden an die Menschen, die Hilfe benötigen, wird garantiert.
Auf Wunsch wird auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt.
Die Kontodaten (mit Kopierfunktion für's Online- Überweisen):
Empfänger:
Bürgerfonds der Verbandsgemeinde Adenau
Verwendungszweck:
Hochwasserhilfe
 
KSK Ahrweiler
IBAN  DE18 5775 1310 0000 1000 24
 
BIC  MALADE51Ahr

VoBa RheinAhrEifel
IBAN DE55 5776 1591 0600 0220 00
  BIC GENODED1BNA

Postbank 
IBAN DE84 3701 0050 0017 2905 06 
  BIC PBNKDEFF370


Die Volksbank RheinAhrEifel hilft den Geschädigten der Unwetterkatastrophe in ihrem Geschäftsgebiet schnell und unbürokratisch mit Spendengeldern. Das gesammelte Geld wird die Bank direkt an die betroffenen Landkreise sowie Städte und Kommunen weitergeben.

Link zur Spendenaktion der Volksbank -> hier


VOR ORT helfen

Wer VOR ORT kein festes Ziel (Verwandte, Freunde etc.) hat, aber doch persönlich helfen möchte, sollte seine Hilfe anbieten und sein Angebot registrieren lassen. Es ist vielfach nicht sinnvoll, "einfach loszufahren".

NEU (23.07.2021): Portal "Fluthilfe Rheinland Pfalz" für Hilfsangebote und Hilfegesuche -> hier
(Reg
istrierung und Anmeldung ist erforderlich)
Die Hochwasser Hilfscommunity AhrHelp in der Hochwasserregion Ahr -> hier
Die Pinnwand des Südwestrundfunks für Hilfsangebote -> hier

-> HINWEISPORTAL für Informationen und Hinweise zu vermissten Personen

Bitte helft mit!



CORONA- Infos

Die aktuellen Rechtsgrundlagen (Bekämpfungsverordnungen, Auslegungshilfen etc.) des Landes Rheinland-Pfalz sind -> hier <- veröffentlicht.
-> Aktuelle Informationen der Bundesregierung (auch in Englisch und Französisch)

Die aktuelle CORONA- Lage im Kreis Ahrweiler (AMPEL und Details) -> hier

 

WILLKOMMEN in MEUSPATH

 


Vollsperrung der K 89 zwischen Welcherath und Meuspath wegen Brückenschäden

Pressemitteilung des Landesbetriebs Mobilität

Wegen Brückenschäden muss die Brücke „Kirstal“ im Zuge der K 89 zwischen Welcherath und Meuspath ab sofort bis auf weiteres für den Verkehr voll gesperrt werden.

Eine Umleitungsstrecke für den Verkehr ist ab Welcherath über Drees in Richtung Nürburgring und die B 258 bis nach Meuspath, und umgekehrt, ausgeschildert.

Der Krebsbacher Hof ist während dieser Zeit nur aus Richtung Meuspath erreichbar. 

Der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein bittet die Bevölkerung um Verständnis.



Straßenreinigung

Unsere beiden Gemeindehelfer entleeren und säubern in unregelmäßigen Abständen alle Gullis und die darin befindlichen Auffangeimer. Wir bitten die Anwohner, den bei der Straßenreinigung anfallenden Schmutz nicht in die Gullis zu entsorgen. Das behindert beim nächsten Starkregen den Wasserabfluss und führt zu unnötigen Überschwemmungen.


Grünschnitt

Frühjahr, Sommer und Herbst bringen uns wieder Rasen- und Grünschnitt. Infos zur Entsorgung dieser Grünabfälle finden Sie im Aushang am Gemeindehaus, im Abfallratgeber und unter www.awb-ahrweiler.de.

Bitte entsorgen Sie Ihren Grünabfall keinesfalls in der Natur oder, wie mehrfach beobachtet, im Grüngürtel um den Gewerbepark.

Bitte entsorgen Sie auch nicht auf dem Gelände des Kinderspielplatzes. Auch nicht in der Böschung. Das scheint zwar nicht zu stören aber es erhöht die Rutsch- und damit die Unfallgefahr für die spielenden Kinder. Und es erschwert die Pflegemaßnahmen.

Illegale Müllentsorgung wird mit hohen Bußgeldern geahndet. Wir sollten Rücksicht nehmen und unseren Müll nicht auf den Grundstücken Anderer entsorgen.

Wer seine Grünabfälle nicht in der Biotonne oder auf seinem eigenen Kompost entsorgen kann oder will für den gibt es genügend legale Alternativen.


- das Warnsystem für Katastrophen

Ob Brände, schwere Unwetter oder unerwartete Gefahrensituationen – damit wir von Katastrophen möglichst verschont bleiben, gibt es das Warnsystem KATWARN.

KATWARN leitet offizielle Warnungen und Handlungsempfehlungen an die betroffenen Menschen. Über Inhalt, Zeitpunkt und Umfang entscheiden allein autorisierte Behörden und Sicherheitsorganisationen. Auch im Kreis Ahrweiler ist KATWARN im Einsatz und kann Ihnen wertvolle Informationen bieten.

Das alles kann KATWARN:

- Ortsbezogene Warnungen - Anlassbezogene Warnungen - Flächenbasierte Warnungen - Deutschlandweite Warnübersicht - Weiterleiten und Teilen von Warnungen - Persönlicher Testalarm

KATWARN wurde entwickelt vom Fraunhofer-Institut FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer.

Hier gibts weitere Informationen zu KATWARN und die apps für Ihr smartphone -> www.katwarn.de


NINA ist eine App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Infos -> hier


Aktuelle Unwetterwarnungen für unsere Region (Quelle Deutscher Wetterdienst)

Wetterwarnungen für Deutschland